Internationale Grössentabelle


Fingergröße kennen & messen

METHODEN 1

 

METHODEN 2

Um einen Ring in Ihrer Größe auszuwählen, ohne ihn anprobieren zu können, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Fingergröße messen können. Aber vor allem sollten Sie wissen, dass Ihre Finger durch die Sommerhitze anschwellen: Sie brauchen also Sommerringe und Winterringe, es sei denn, Sie verlieben sich in einen Ring und sagen sich, dass Sie einen Ihrer Finger finden werden, der den richtigen Durchmesser hat, um ihn zu tragen!


Wenn Sie zwischen 2 Größen zögern, wählen Sie immer die obere Ringgröße und nicht die untere.

Um Ihre Ringgröße zu bestimmen und zu kennen, messen Sie wie folgt:

  1. Verwenden Sie eine helle Schnur und einen dunklen Marker.
  2. Wickeln Sie die Schnur um das wichtigste Fingergelenk, das den Ring erhalten soll.
  3. Markieren Sie den Schnittpunkt der Schnur mit dem Marker (stellen Sie sicher, dass Sie Tinte auf beiden Teilen der Schnur haben).
  4. Messen Sie mit einem Lineal den Abstand in Millimetern zwischen den beiden Punkten und Sie erhalten den Umfang des zu bestellenden Fingers.

Was ist ein Vegvísir der Wikinger Kompass ?

Was ist ein Vegvísir der Wikinger Kompass ?

Der Vegvísir oder Vegvisir Kompass, auch bekannt als  Runen Kompass oder Wikinger Kompass, ist ein Wikinger symbol, das Schutz und Führung darstellt. Es ist eines der ältesten Symbole der Wikinger.

Der Vegvísir ist ein uraltes Symbol isländischen Ursprungs, das seinem Träger helfen soll, den richtigen Weg zu finden. Sie findet sich in der Huld-Handschrift und in anderen Medien, wie z. B. im mittelalterlichen Zauberbuch Galdrabók.

Eine Anwendung davon (die es in Island immer noch gibt) ist, es auf die Tür eines Hauses zu malen, damit Ihr Haus und Ihr Leben wie ein Boot mit einem Kompass ist und sich in die richtige Richtung bewegt. Heute taucht es in vielen Gegenständen und Orten auf, meist aber in Form von Tätowierungen. Lassen Sie uns dieses geheimnisvolle Symbol und seinen Ursprung entdecken.

Wikinger Kompass Bedeutung

Der Vegvísir ("Das, was den Weg zeigt") ist ein Wikingersymbol, das wir häufig um uns herum sehen, in Serien und anderen Themen, die sich um die Nordische Mythologie drehen.

Das Wort vegvísir ist von zwei isländischen Wörtern abgeleitet: Veg und Vísir. Veg wiederum kommt von Vegur, was Straße oder Weg bedeutet, und Vísir ist Führer, also symbolisiert Vegvísir die Kraft, die uns führt, wenn wir uns verirrt haben, uns hilft, nicht vom Weg abzukommen, unseren wahren Weg zu finden.

Der Vegvísir hat kein gleichwertiges Symbol, er ist einzigartig, geheimnisvoll und sein genaues Alter als Symbol ist aufgrund der christlichen Unterdrückung verloren gegangen / unbekannt. 

Die Ursprünge des Vegvísir Symbols

Das Symbol vegvisir erscheint in zwei Quellen, dem Huld-Manuskript und dem Galdrabok. Letzteres ist ein isländisches Grimoire, das 47 Zaubersprüche und Siegel enthält. Es wurde kompiliert und aus diesem Galdrabok können wir das Wissen über Magie, Kosmologie und Gottheiten der damaligen Zeit schöpfen. In diesem Grimoire übernimmt der Vegvisir die Rolle eines Führers für den Träger. Dank dieses Symbols kann der Träger mystische Kräfte anrufen, um sich auf dem Weg zu seiner Bestimmung nicht zu verirren. Im Galdrabok wird erwähnt, dass der Vegvisir mit Blut auf die Stirn eines Menschen gezeichnet werden sollte, damit er ihn führen und beschützen kann.

Im Huld-Manuskript symbolisiert der Vegvisir Führung und Schutz. Dieses Manuskript wurde von Geir Vigfusson im 19. Jahrhundert zusammengestellt. Auf einer Seite dieses Manuskripts steht geschrieben, dass man, wenn man dieses Zeichen trägt, bei Sturm oder schlechtem Wetter nie den Weg verliert, auch wenn man den Weg nicht kennt. Das heißt, wer den Vegvisir trägt, hat die Gewissheit, dass er immer an seinem Ziel ankommt, egal unter welchen Umständen.

Wann der Vegvisir zum ersten Mal eingesetzt wurde, ist immer noch ein Rätsel. Es gibt jedoch viele Theorien, die bestätigen, dass die Wikinger ihn für Navigationszwecke nutzten. In der Tat hatten die Wikinger ihre eigenen Navigationsinstrumente, darunter die Sonnensteine und die Uunartoq-Scheibe. Der Vegvisir hat keine Ähnlichkeit mit dem Sonnenstein, aber Experten haben erwähnt, dass es wahrscheinlich ist, dass dieser Sonnenkompass eine Verbindung zur Erschaffung des Vegvisir-Symbols gehabt haben könnte.

Wie sieht der Vegvisir aus?

Der Vegvisir ist ein Kompass mit 8 Zweigen. Sie ist manchmal von Wikinger-Runen umgeben. Auf den Abbildungen dieses Wikingersymbols fällt schnell auf, dass die Zweige, aus denen der Vegvisir besteht, nicht gleich sind. Die 8 Symbole, die die Zweige schmücken, bestehen aus Kreisen, Linien, Halbkreisen und Punkten. Sie bieten mehrere Arten des Schutzes vor Hindernissen. Vier dieser Zweige stellen die Himmelsrichtungen dar, nämlich Ost, Süd, Nord und West.

Die übrigen Zweige zeigen die interkardinalen Richtungen an. Wenn Sie einen Nagel in die Mitte dieses Glücks- und Schutztalismans stecken, zeigt er die Richtung an, in die Sie gehen müssen. Dies ermöglichte es den Wikingern, auf den Meeren zu navigieren, ohne sich zu verirren. Andererseits erklären Legenden, dass der Kompass von vegvisir den Wikingerkriegern geholfen habe, sich besser zu orientieren und ohne Probleme nach Hause zurückzukehren. Dazu wurde das Symbol auf ihre Schiffe gezeichnet. Vor allem auf den Segeln wurde das Design gemalt.

WIKINGER SCHMUCK ZUM SONDERPREIS! JETZT ODER NIE ! 

VERSCHIEDENE VERSIONEN DER VEGVÍSIR-SYMBOLE 

Es gibt mehrere Versionen des Symbols Vegvísir. Wir werden drei davon erwähnen, die in Büchern über isländische Symbolik erscheinen, nämlich das Huld-Manuskript, Galdrabók und die Galdraskræða.

Der Vegvísir im Huld-Manuskript 

huld Manuskript

Der Vegvísir ist eines der vielen Symbole, die im Huld-Manuskript erscheinen (Huld kommt von hulda, was Geheimnis bedeutet). Es ist ein Buch von 1860, das Forschungen von Geir Vigfusson in Island enthält. Auf einer Seite des Manuskripts befindet sich eine Zeichnung des Vegvísir-Symbols, neben seinem Namen, der unten auf Isländisch zitiert wird:

"Beri maður stafi þessa á sér villist maður ekki íhríðum né vondo veðri þó ókunnugur sá".

Das bedeutet: "Nehmen Sie dieses Schild mit, und Sie werden sich auch bei Sturm oder schlechtem Wetter nicht verirren, auch nicht in unbekannter Umgebung".

Die Bedeutung des Vegvisir in dieser kurzen Beschreibung, die alles ist, was als historische Beschreibung seiner ursprünglichen oder volkstümlichen Verwendung existiert, bezieht sich offensichtlich auf eine besondere Kraft, die dem Vegvisir innewohnt oder durch seine Verwendung als Navigationsinstrument instrumentell realisiert wird.

Der Vegvisir ist auf der 60. Seite des Huld-Manuskripts unter dem Titel Vegvisir neben dem Þjófastafur dargestellt. Das Design des Vegvísir ist symbolisch mit dem eines Kompasses und dem Aegishjalmur, Þjófastafur, Veiðistafur, Hólastafur und "Að fá stúlku" verbunden, obwohl seine Bedeutung völlig einzigartig ist, obwohl er eine ähnliche Konfiguration teilt.

Der Vegvisir in Galdraskræða Skugga
Galdraskræða Skugga

Ein ähnlicher Vegvísir erscheint in dem Buch Galdraskræða Skugga, das 1940 von Jochum M. Eggertson (1896-1966) erstmals veröffentlicht wurde und den Namen "Skuggi" trägt, was "Schatten" bedeutet. Der Bauer und Schriftsteller spiegelt in seinem Werk seine produktive und etwas kontroverse Lebensauffassung wider. 

skugga

Die Schriften und Illustrationen von Galdraskræða wurden vom Autor selbst angefertigt, und er hat nur 150 Ausgaben veröffentlicht. Es ist eine Sammlung von fast 200 Zaubersprüchen aus der isländischen Folklore und ein Satz von magischen Runen.

In jüngerer Zeit, im Jahr 2013, überdachte der Designer Arnar Fells Gunnarsson diese Arbeit für sein Abschlussprojekt an der Universität der Künste in Island. In seiner Arbeit vereinfachte er die grafischen Elemente, um die Illustration klarer und sauberer zu gestalten, wobei er die ursprüngliche Arbeit von Skuggi weiterhin respektierte. Die für die Symbole gewählte Farbe ist rot und symbolisiert das Blut, das in alten Ritualen verwendet wurde. 

Galdrabók:

Vor diesem Dokument erschien der Vegvísir im Galdrabók: ein Buch isländischen Ursprungs (Buch mit magischem Inhalt) aus der Zeit um 1600, bestehend aus 47 Zitaten. Das Buch wurde von vier verschiedenen Schreibern verfasst: drei Isländer und ein Däne, der Materialien aus Island verwendet. Sie begann wahrscheinlich Ende des 17. Jahrhunderts und dauerte bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts.

Galdrabóks Zitate sind in Runen und Latein geschrieben und führen uns in die Symbolik, die Anrufung christlicher Wesenheiten, Dämonen, heidnischer nordischer Götter, die Verwendung von Kräutern und magischen Utensilien usw. ein. 

Einige dieser Zauber konzentrieren sich auf den Schutz, wie die Probleme, die durch Schwangerschaft, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Desorientierung auf See und Pest. 

Andere sollen den Träger schützen, indem sie helfen, Tiere zu töten, Diebe zu suchen, Menschen einzuschläfern, Frauen anzuziehen und Feinde zu erschrecken, wie das Symbol Aegishjalmur (abgeleitet vom altnordischen Wort: ægishjálmr, was "Helm des Ægir" bedeutet)

Wir können eine Veröffentlichung von Galdrabók in schwedischer Sprache finden, die 1921 von Natan Lindqvist herausgegeben wurde. Der Schriftsteller Stephen Flowers, auch bekannt als Edred Thorsson, gilt als einer der größten Vertreter des Runen- und Mystikwissens und hat 1989 auch eine englische Version des Buches (sehr empfehlenswert) "Futhark: The Magic of the Runes" geschrieben.

Galdrakver: die "weiße Magie"-Version

galdrakver

Es gibt eine weitere Version von Galdrabók, das "Manuskript Lbs 1438.º", das auf das Jahr 1670 zurückgeht und erstmals 2004 unter dem Namen "Galdrakver" oder "kleines Zauberbuch" veröffentlicht wurde. 

Das Original befindet sich in der Nationalen Universitätsbibliothek von Island in Reykjavik. Der Unterschied zwischen diesem Buch und Galdrabók ist, dass es nur weißmagische Zaubersprüche enthält. Der Autor ist unbekannt.

Einige Beispiele für Runen mit dem Vegvisir und ihre Bedeutungen

Runen können mehrere Bedeutungen haben und es ist manchmal schwierig, sie zu verstehen. Ausgestattet mit beträchtlicher Kraft, wurden sie anfangs von Schamanen und StammesHäuptlingen benutzt. Da die Runen in der Lage waren, den Menschen mit der göttlichen Welt zu verbinden, nutzte man sie, um die Zukunft vorherzusagen. Es gibt 24 Runen, zu denen der Wyrd hinzugefügt wird. Sie ist die Rune des Schicksals und ist neutral.

Runen erscheinen oft um den Vegvisir herum. Wir können einige von ihnen erwähnen:

  • Die Rune " Þ ", deren Aussprache " e " ist. Es ist tatsächlich Thurisaz, die Rune, die Stärke symbolisiert. Er repräsentiert auch Thor und seinen Hammer, der den Schutz Asgrads vor Flüchen sicherstellt.
  • Die Rune Gebo "X", die das Geben und die Gastfreundschaft symbolisiert.
  • Die Rune Ehwaz "M". Es hat mehrere Bedeutungen, nämlich Kommunikation, Teamwork, Reisen, Loyalität und Harmonie. Wir können verstehen, warum es unter den Runen ist, die den Vegvisir umgeben.
  • Es gibt auch die beiden Runen, die oft die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn man den Vegvisir betrachtet. Diese sind Algiz und Maðr. Letztere repräsentiert den Menschen, während Algiz Schutz, göttliche Verbindung, Führung, Erwachen, Hilfe, Unterstützung und Zusammenarbeit symbolisiert.

 

Der Vegvísir, der Wikinger Kompass?

Der Legende nach musste das Vegvisir auf die Stirn einer Person gezeichnet werden, die auf eine Reise ging. Der Träger des Vegvisir war somit geschützt und konnte immer den Weg zurück finden. Aber die Bedeutung des Vegvisir geht weit über die Reise hinaus...

Das Huld-Manuskript wurde im 19. Jahrhundert zusammengestellt, etwa acht Jahrhunderte nach dem Ende der Wikingerzeit. Obwohl einige ihrer Dokumente aus der Zeit stammen, als die vorchristliche nordische Religion noch eine lebendige Tradition war, ist ein Großteil der übrigen Dokumente stark vom Christentum beeinflusst.

Die bloße Tatsache, dass etwas im Huld-Manuskript gefunden wird, garantiert also nicht, dass die vorchristlichen Normannen und/oder andere germanische Völker etwas davon wussten, geschweige denn es als Teil ihres Kultes akzeptierten.

Der Vegvisir und die Ähnlichkeit mit der Kompassrose

Die Ähnlichkeit des Vegvísir-Symbols mit der Kompassrose und ihren acht Himmelsrichtungen ist anhand der grafischen Elemente, aus denen es sich zusammensetzt, leicht zu erkennen. Und nicht nur das, nach einigen Sagen ist der Vegvísir mit einem Artefakt verbunden, das von den Seewikingern zur Navigation benutzt wurde, wie ein Sonnen- oder Runenkompass. Trotzdem muss betont werden, dass es verwandt ist, aber es ist nicht sicher bekannt, dass es verwendet wurde.

Durch die richtige Positionierung eines Nagels oder Stabes in der Mitte des Vegvisir wirken die Markierungen auf dem Vegvisir wie eine Sonnenuhr oder ein Navigationskompass.

Die Bewegung des Schattens, der von einem Nagel oder Stab erzeugt wird, während sich die Sonne durch die Zeit bewegt und die Richtung des Benutzers ändert, hat daher das Potenzial, dem Benutzer zu ermöglichen, seine aktuelle Zeit, seine Entfernung vom Äquator und seinen Kurs mit großer Genauigkeit abzuschätzen, ob auf See oder an Land, mit einem Verständnis für die Rotation der Sonne, wie es unsere Vorfahren offensichtlich taten. Es ist möglich, dass die seltsamen Symbole auf dem Vegvisir für diese Navigationszwecke verwendet wurden.

symbole de protection viking

Der Vegvisir, ein Symbol des Schutzes?

"Wenn man dieses Zeichen trägt, wird man sich bei Sturm und schlechtem Wetter nie verirren, auch wenn man den Weg nicht kennt"

Wenn man die Bedeutung des Vegvisir, seine "Kraft" und seine Verwendung kennt, kann man daher schlussfolgern, dass er allein dazu beitragen kann, jemanden ruhig zu halten, wenn er bei schlechter Sicht effektiv verloren ist. Dieser positive Effekt des Vertrauens oder "Glaubens" an die Kraft des Vegvisir kann jemandem helfen, bei schlechtem Wetter zu überleben, Indem er verhindert, dass sie in Panik verfallen, und hilft, ein Individuum ruhig und zuversichtlich zu halten, könnte der Vegvisir, wenn er theoretisch in einer Überlebenssituation eingesetzt wird, was er zweifellos in seiner Geschichte getan hat, helfen, die Moral und den Orientierungssinn aufrechtzuerhalten, selbst wenn alles andere verloren ist.

vegvisir tattoo


Der Vegvisir als Symbol, das den Träger davor bewahren soll, "bei Sturm oder schlechtem Wetter" verloren zu gehen, kann auch tiefgreifende spirituelle, politische, intellektuelle und Lebensbedeutungen haben.

Zum Beispiel heißt es in der Beschreibung des Huld-Manuskripts, obwohl sie an sich nicht endgültig ist und von der ursprünglichen Bedeutung zeugt, dass "man sich bei schlechtem Wetter nie verirrt, auch wenn man den Weg nicht kennt", wenn man das Vegvisir trägt, Dies könnte eine Metapher für die symbolische Darstellung eines Ideals sein, das in der Lage ist, seinen Weg zu finden, auch wenn man seine Bestimmung nicht kennt, und ihn natürlich bei jedem Wetter zu bewahren, auch wenn man seine Richtung nicht kennt, und auch nicht die Zeit, die in einem Sturm verloren oder absorbiert wird. Es ist eine positive und logische metaphorische Interpretation und eine Bedeutung, die durch den einfachen und funktionalen Zweck des Vegvisir als Navigationsinstrument inspiriert ist.

Der Wikinger Kompass Tattoo

Die Wikinger waren nicht die einzigen, die an die Kraft des Vegvisir glaubten. Auch heute noch tragen viele Menschen dieses Symbol bei sich. Es ist nicht, weil ein vegvisir Kompass-Tattoo hübsch ist, dass diese Menschen es wählen, sondern weil es die Macht hat, sie von ihrer Fähigkeit zu beruhigen, ihren Weg in der Welt zu machen. Es wirkt nicht nur auf den Körper. Es begleitet den Träger auch auf seiner spirituellen Reise. Viele Menschen glauben, dass das Mitführen dieses Wikingersymbols ihnen erlaubt, trotz aller Hindernisse, die sie überwinden müssen, den Weg zurück zu finden.

tatouage viking vegvisir

Wenn der Träger sich seiner praktischen Möglichkeiten bewusst ist, wird er jede Situation meistern können und dabei ruhig und selbstbewusst bleiben, auch wenn er sich manchmal verloren fühlt. In Tattoos oder auf anderen Gegenständen wird das Vegvisir immer die Kraft haben, dem Träger Sicherheit zu geben. Es wird ihn davor bewahren, in einen Zustand der Panik zu verfallen, insbesondere in Überlebenssituationen. Neben dem Vergisir-Tattoo können Sie es auch als Ring, Halskette oder Armband tragen. Es gibt auch verschiedene Gegenstände mit diesem Symbol: Wanddekoration, Holzteller, Kleidung, Dekorationsgegenstände usw.

Der Vegvisir ist nicht nur ein Symbol der nordischen Kultur. Es wird auch in der Praxis der Magie verwendet. Es ist ein spirituelles Symbol, das es geschafft hat, über die Jahre hinweg zu überleben. Auch heute noch sind Tattoos und Gegenstände, die sein Bild widerspiegeln, sehr verbreitet. Es könnte Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen, wenn Sie eine wichtige Entscheidung treffen müssen. Obwohl der Ursprung des Vegvisir-Kompasses immer noch ein Geheimnis ist, glauben viele Menschen an seine Kräfte.

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir-tattoo

vegvisir tattoo

FAZIT

Der Vegvísir ist eines unserer Lieblingssymbole. Seine Bedeutung und die visuelle Grafik geben uns gute Vibes, daher bieten wir eine Reihe von Alltagsgegenständen an, die Ihnen helfen, sich mit diesem Schutzsymbol zu umgeben.

Neueste Artikel

Wikinger Armreif Bedeutung

Wikinger Armring: Seine Geschichte und Bedeutung. Schon in der Wikinger zeit liebten die Wikinger Armringe. Diese Armringe haben eine große und sch...

MEHR LESEN

Lagertha

Die Geschichte von Lagertha, der legendären Wikingerkriegerin, wird von dem dänischen Historiker Saxo erzählt. Eine emblematische Figur der nor...

MEHR LESEN

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen